Privacy e Cookie Policy Estesa

Arten von auf dieser Website verwendeten Cookies

Um die Informationen besser zu verstehen, möchten wir darauf hinweisen, dass:

  • Technische Cookies im Allgemeinen:
    • Navigations-, Sitzungs- oder Sicherheits-Cookies, die die normale Navigation und Nutzung der Website gewährleisten oder deren Sicherheit überwachen;
    • Funktionscookies, die es dem Benutzer ermöglichen, basierend auf ausgewählten Kriterien (z. B. Sprache) zu navigieren, um das Browsing-Erlebnis zu verbessern;
  • Analysen-Cookies haben eine vielfältige Natur, technisch oder profilierend, abhängig von ihrer Konfiguration und den verfolgten Zielen:
    • Sie werden unter den Bedingungen der Leitlinien des Datenschutzbeauftragten vom 10. Juni 2021 als technische Cookies betrachtet, die am 9. Juli 2021 veröffentlicht wurden, insbesondere wenn sie die verarbeiteten persönlichen Informationen anonymisieren (insbesondere die IP-Adresse, indem sie sie maskieren), sie nicht mit anderen Informationen des Anbieters kreuzen und für die Erstellung von Statistiken über Besuche in aggregierter Form verwendet werden;
    • Sie gelten in allen anderen Fällen als Profilierungs-Cookies.

In Bezug auf die Verwendung solcher Cookies können Techniken zur Zustimmungsverwaltung angewendet werden, die es ermöglichen, die Fälle zu unterscheiden, in denen die Zustimmung für Zwecke über die reine aggregierte Statistik hinaus erteilt wird, von denen, in denen keine Zustimmung erteilt wird, sodass nur aggregierte statistische Zwecke verbleiben (wie Google Consent Mode oder andere Technologien mit ähnlichen Zwecken).

Für weitere Informationen wird auf die Nutzungsbedingungen des Anbieters dieser Cookies verwiesen.

Technische Cookies (die für den Betrieb der Website erforderlich sind) sowie analytische Cookies, die gemäß den Leitlinien des Datenschutzbeauftragten als technisch betrachtet werden (unter Verwendung von Anonymisierungsformen, Vermeidung der Kreuzung von Informationen und Erstellung aggregierter Statistiken), erfordern keine Zustimmung, da sie auf einer vorvertraglichen oder vertraglichen Verpflichtung (Besuch der Website) beruhen. Wenn jedoch die Bedingungen der Leitlinien des Datenschutzbeauftragten für die Gleichstellung mit technischen Cookies nicht erfüllt sind, beispielsweise weil die Verwendung von Analyse-Cookies nicht auf die reine aggregierte Statistik beschränkt ist, ist die Zustimmung in jedem Fall erforderlich.

  • Profilierungs-Cookies (z. B. Präferenzen und Marketing) können Benutzerprofile erstellen, Kommunikationen gemäß den während der Navigation manifestierten Präferenzen senden, die Veröffentlichung und Anzeige personalisierter Inhalte vorsehen oder jedes andere Profilierungsziel verfolgen.

Die Installation dieser Cookies erfolgt nach Zustimmung des Benutzers über spezielle Befehle.

Die Cookies, die diese Website verwenden möchte, sowie deren Art, Typ und Zweck, sind in der folgenden Tabelle aufgeführt, einem zertifizierten CMP-Partner, bereitgestellt wird:

Cookies

Embedded_video

  • YSC
  • VISITOR_INFO1_LIVE
  • GPS
  • PREF

Marketing

  • _hjClosedSurveyInvites
  • _hjDonePolls
  • _hjMinimizedPolls
  • _hjDoneTestersWidgets
  • _hjid
  • _hjShownFeedbackMessage
  • hjViewportId
  • _hjUserId
  • _hjMinimizedTestersWidgets
  • _hjRecordingLastActivity
  • _hjAbsoluteSessionInProgress
  • _hjSessionRejected
  • _hjIncludedInSample
  • _fbm_
  • actppresence
  • sb
  • csm
  • c_user
  • datr
  • _fbp
  • act
  • fr
  • wd
  • xs
  • fbm
  • _fbc
  • _js_datr

Unassigned

  • STYXKEY-BOOST_USER_LOCATION
  • STYXKEY-BOOST_SESSION

Analytics

  • __gads

Sie können Ihre Einstellungen verwalten, indem Sie hier klicken

Weitere Informationen zu Cookies finden Sie unter [www.garanteprivacy.it/cookie](https://www.garanteprivacy.it/cookie) und insbesondere in den Leitlinien des Datenschutzbeauftragten vom 10. Juni 2021, veröffentlicht am 9. Juli 2021.

Zustimmung zur Verwendung. Änderung und Widerruf der Zustimmung

Gemäß den Leitlinien des Datenschutzbeauftragten vom 10. Juni 2021, veröffentlicht am 9. Juli 2021, gibt der Benutzer seine Zustimmung zur Verwendung von Profilierungs-Cookies durch positive Aktionen mit den speziellen Befehlen im Cookie-Banner am Anfang des Besuchs ab, insbesondere durch Klicken auf die Schaltfläche OK, AKZEPTIEREN oder ähnlich.

In jedem Fall kann der Benutzer die Änderung und den Widerruf genauso einfach und mit den gleichen Mitteln vornehmen, wie er seine Zustimmung erteilt hat. Insbesondere wird der Benutzer aufgefordert, auf das spezielle Symbol im Cookie-Banner zu klicken, das unten rechts im Video erscheint.

Der Benutzer kann auch ohne Zustimmung fortfahren, indem er auf das X oben im Cookie-Banner oder auf die Schaltfläche Ablehnen klickt.

Überprüfen und Verwalten von Cookies mit Erweiterungen oder anderen Tools

In jedem Fall ist es möglich, in Echtzeit zu überprüfen, welche Cookies auf der Website verwendet werden, auch durch einfache und kostenlose Drittanbieterdienste, Tools oder Browsererweiterungen.

Auf der Website Your Online Choices unter [https://www.youronlinechoices.com/it/le-tue-scelte](https://www.youronlinechoices.com/it/le-tue-scelte) können normalerweise Informationen zur Verwendung von Cookies und zu deren Blockierung, insbesondere bei Cookies von Dritten, erhalten werden.

Andere Tools sehen auch die Analyse einzelner Teile der Website vor, um zu überprüfen, welche von ihnen Cookies verwenden und welche Cookies dies im Einzelnen sind. Wir empfehlen beispielsweise dieses Tool: [https://www.attacat.co.uk/resources/cookies](https://www.attacat.co.uk/resources/cookies)

Edit Cookies, eine Erweiterung für Google Chrome, ermöglicht es Ihnen, die auf der Website verwendeten Cookies zu überprüfen, zu analysieren, zu verwalten, zu aktivieren oder zu deaktivieren. Sie kann [über diesen Link](https://chrome.google.com/webstore/detail/editthiscookie/fngmhnnpilhplaeedifhccceomclgfbg?hl=it) installiert werden.

Auch mit der Verwendung des Browsers Google Chrome können Sie die Anwesenheit von Cookies überprüfen, indem Sie die entsprechende Option auswählen, die erscheint, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf den Bereich der Website klicken, der Sie interessiert (“Element inspizieren”). Unter Verwendung desselben Browsers können Sie schließlich auf das Schloss neben der URL in der Navigationsleiste klicken und den Abschnitt Cookies überprüfen, wobei Sie Cookies auch mit der Schaltfläche “Entfernen” entfernen können.

Der Benutzer wird jedoch gebeten zu überprüfen, ob sein Browser andere Erweiterungen oder Tools für die Verwaltung von Cookies (Cookie-Manager oder ähnliches) vorsieht.

Verwalten von Cookies auch über die Browsereinstellungen

Darüber hinaus kann der Benutzer jederzeit die Verwendung von Cookies über die Einstellungen des für die Navigation verwendeten Browsers deaktivieren. Wenn jedoch Cookies deaktiviert sind, können einige Funktionen auf der Website eingeschränkt sein, und das allgemeine Erlebnis kann beeinträchtigt werden.

Für detailliertere Informationen werden die Deaktivierungsanweisungen der wichtigsten Browser für die Navigation empfohlen:

Internet Explorer (Microsoft)

Microsoft Edge (Microsoft)

Firefox (Mozilla)

Safari (Apple)

Chrome (Google)

Weitere Informationen

Die Website wird auf der SiteGround-Plattform gehostet. Lesen Sie die entsprechende Datenschutzrichtlinie.

Wenn der Benutzer einen beliebigen anderen Dienst eines externen Anbieters verwendet, der mit dieser Website verbunden ist (z. B. für das Teilen von Medien oder andere Arten von Diensten), wird er gebeten, in den Einstellungen des betreffenden Anbieters nach der entsprechenden Datenschutzverwaltungsweise zu suchen, indem er möglicherweise die spezifische Erklärungsseite auf jeder Suchmaschine mit dem Stichwort “Datenschutz …(Name des Anbieters)” sucht.

Verantwortlicher, Rechte der betroffenen Person und weitere Informationen

Für alle weiteren Informationen gemäß Artikel 13 und 14 der DSGVO wird auf die Datenschutzerklärung gemäß DSGVO dieser Website verwiesen.

INFORMATIVA PRIVACY GDPR (Art. 13 und 14 Verordnung (EU) 679/2016 GDPR)

Im Einklang mit den Artikeln 13 (für bei der betroffenen Person erhobene Daten) und 14 (für nicht bei der betroffenen Person erhobene Daten) der Verordnung (EU) 2016/679 (GDPR) werden den Benutzern dieser Website, den Betroffenen der Verarbeitung, die folgenden Informationen zur Verfügung gestellt, die sich ausschließlich auf die Verarbeitung durch diese Website beziehen und nicht auf andere Websites, die möglicherweise über Links besucht wurden. Informationen zu diesen finden Sie in den entsprechenden Mitteilungen der jeweiligen Inhaber.

Verantwortlicher für die Verarbeitung und Kontaktdaten

Der Verantwortliche für die Verarbeitung ist Stufe a Pellet Italia S.r.l., mit Sitz in 30030 Pianiga (VE), Via Patriarcato Nr. 46, MwSt.-Nr./Steuernummer 04204110276, eingetragen im Handelsregister von Venedig unter Nr. REA VE374812, E-Mail info@stufeapelletitalia.com.

Kategorien der verarbeiteten Daten und Quellen

Der Verantwortliche kann in erster Linie allgemeine Navigationsdaten sowie Cookies verarbeiten, für die er auf die spezifische Cookie-Information im Footer verweist.

Der Verantwortliche kann auch vom Benutzer freiwillig bereitgestellte personenbezogene Daten verarbeiten, z. B. über das Kontaktformular oder den Versand von E-Mails, einschließlich gemeinsamer personenbezogener Daten (Identifikations-, Anmeldedaten, Steuerdaten usw.). Die Daten können aus automatischen Quellen oder freiwilligen Quellen stammen, auch aus öffentlichen Quellen. Sie können beispielsweise aus der Navigation des Benutzers stammen, die Informationen zu früheren Navigationen auf anderen Websites mit sich bringen kann, einschließlich insbesondere von Cookies und anderen ähnlichen Technologien, auf die erneut auf die spezifische Cookie-Information im Footer verwiesen wird. Die Daten können auch vom Benutzer oder von damit verbundenen Personen freiwillig bereitgestellt werden. Andere Daten können aus öffentlichen Quellen stammen, wie sie beispielsweise im Rahmen von Recherchen in öffentlichen Registern behandelt werden und von Auszügen, Zertifikaten, öffentlichen Aufzeichnungen und Ähnlichem stammen.

Es werden in jedem Fall die Grundsätze höchster Vertraulichkeit und beruflichen Geheimnisses für Informationen des Benutzers beachtet, die rechtlichen und berufsethischen Verpflichtungen unterliegen.

Zwecke der Verarbeitung

Die personenbezogenen Daten der Benutzer der Website, wie oben beschrieben, unterliegen der Verarbeitung gemäß der DSGVO auf die vom GDPR vorgeschriebene Weise, im Allgemeinen zur Ausübung der Funktionen der Website, zur Konsultation ihrer Inhalte und zur Nutzung ihrer Dienste.

Insbesondere dient die Verarbeitung personenbezogener Daten den folgenden Zwecken:

  1. für den Besuch der Website, die Konsultation der dort veröffentlichten Informationen und die Nutzung der damit verbundenen Dienstleistungen, einschließlich der auf der Website erbrachten E-Commerce-Dienstleistungen und der damit verbundenen Verkaufsleistungen von Waren und Dienstleistungen wie auf der Website angeboten, Lieferung usw.;
  2. für das Management von Navigationsdaten und aus funktionalen oder technischen Gründen, die die gleiche Nutzung der Inhalte ermöglichen, auch durch technische Cookies, aus Gründen der aggregierten statistischen Erhebung, auch durch Analyse-Cookies, für die Bereitstellung von personalisierten Inhalten oder Dienstleistungen, auch durch Profiling-Cookies, sofern vorgesehen und nach vorheriger Zustimmung; in jedem Fall unter den Bedingungen der Cookie-Information im Footer, die sich auf die Leitlinien der Datenschutzbehörde vom 10. Juni 2021 bezieht, veröffentlicht am 9. Juli 2021;
  3. zur Beantwortung der Anfragen, die der Benutzer über die Website und ihre Kommunikationsmittel (Kontaktformulare, Informationsanfrageformulare usw.) stellt, sowie für alle damit verbundenen, verwandten, verbundenen, nachfolgenden und ähnlichen Mitteilungen und Behandlungen für das bessere Management der Anfrage selbst;
  4. für eine mögliche Anmeldung zum Newsletter, sofern vorgesehen, und den anschließenden Versand verschiedener Informationsmitteilungen zu der Branche, in der der Verantwortliche tätig ist;
  5. für gesetzliche Verpflichtungen und andere obligatorische Zwecke wie Rechnungslegung oder Anti-Geldwäsche;
  6. für andere Nebenzwecke oder im Zusammenhang oder in Bezug auf die oben genannten und in die Aktivitäten der Website fallenden;
  7. für die Verarbeitung der E-Mail-Adresse, die der Benutzer im Rahmen einer vorherigen Verkaufsbeziehung (in jeder Hinsicht, Lieferung, Erbringung usw.) von Waren oder Dienstleistungen bereitgestellt hat, auch für den Versand, ohne weitere Zustimmung, von weiteren Informationen in Übereinstimmung mit Art. 130 Abs. 4 des Datenschutzgesetzes (GvD 196/2003); Der Betroffene kann in jedem Fall seinen Widerspruch gegen eine solche Verarbeitung sowohl zu Beginn als auch später auf einfache und kostenlose Weise ausdrücken, indem er den Anweisungen in jeder dieser späteren Mitteilungen folgt;
  8. für den möglichen Erhalt von Lebensläufen von Bewerbern, die sich beim Inhaber bewerben möchten.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Für alle personenbezogenen Daten beruht die Verarbeitung personenbezogener Daten auf folgenden Bedingungen der Rechtmäßigkeit (Rechtsgrundlagen):

  • Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO = Einwilligung: für das Management von Profiling-Cookies gemäß Zweck Nr. 2 und für andere Behandlungen, die der Zustimmung unterliegen, einschließlich Nebenzwecken, die nicht unter die anderen Rechtsgrundlagen fallen, wie unter Zweck Nr. 6;
  • Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO = vertragliche oder vorvertragliche Verpflichtung: für den Besuch der Website oder den Zugang zu den auch informativen auf der Website veröffentlichten Diensten und für die Verarbeitung der damit verbundenen Navigationsinformationen sowie für alle auf der Website erbrachten E-Commerce-Dienstleistungen und die damit verbundenen Verkaufsleistungen von Waren und Dienstleistungen wie auf der Website angeboten, Lieferung und ähnliches gemäß Zweck Nr. 1; für das Management von Cookies gemäß Zweck Nr. 2, die sich von Profiling unterscheiden; für die Bearbeitung von Anfragen, die an die betroffene Person gerichtet sind, und die zugehörigen Antworten gemäß Zweck Nr. 3; für die Anmeldung zum Newsletter, wenn diese der einzige oder Hauptzweck der Bereitstellung personenbezogener Daten ist, insbesondere der E-Mail-Adresse, wie in Zweck Nr. 4; für andere mit den oben genannten verbundene, funktionale und nachfolgende Behandlungen, wie in Zweck Nr. 6; für das Management von Lebensläufen und den damit verbundenen Anfragen, wie in Zweck Nr. 8;
  • Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) DSGVO = Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung: für die Verarbeitung aller Daten, die zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich sind, einschließlich der Verarbeitung von Steuerdaten im Zusammenhang mit Rechnungslegungsprofilen oder anderen gesetzlich vorgeschriebenen Behandlungen wie Anti-Geldwäsche gemäß Zweck Nr. 5; für andere mit den oben genannten verbundene, funktionale und nachfolgende Behandlungen, wie in Zweck Nr. 6;
  • Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO = berechtigtes Interesse, für alle im Bereich der Informationsgesellschaft erfassten Behandlungen sowie für Informationszwecke des Verantwortlichen. In diesem Zusammenhang beruft sich der Verantwortliche auf das berechtigte Interesse an zusätzlichen Mitteilungen, die an die E-Mail-Adresse des Betroffenen gemäß Art. 130 Abs. 4 des Datenschutzgesetzes gemäß Zweck Nr. 7 gesendet werden, vorbehaltlich des kostenlosen Widerspruchsrechts des Betroffenen, wie dort erläutert.

Für die im Sinne von Art. 9 DSGVO besonders sensiblen Daten, die gegebenenfalls freiwillig von den betroffenen Personen sowohl durch Navigation als auch durch Kontaktformulare oder ähnliches übermittelt werden, gibt der Verantwortliche die folgenden zusätzlichen Bedingungen im Sinne von Art. 9 DSGVO an:

  • Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO: Einwilligung, für die ausdrücklich erteilten Verarbeitungen;
  • Art. 9 Abs. 2 Buchst. e) DSGVO: vom Betroffenen ausdrücklich öffentlich gemachte Daten, für die vom Betroffenen selbständig mitgeteilten oder verbreiteten Daten.

Berechtigtes Interesse

Die Verarbeitung personenbezogener Daten basiert auch auf dem berechtigten Interesse des Verantwortlichen gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO, wie die Ausübung seiner Informationsrechte im Kontext der Informationsgesellschaft, die Ausführung der auf der Website angegebenen Leistungen oder die mögliche Durchführung von Direktmarketingoperationen gemäß Erwägungsgrund 47 der DSGVO.

Der Verantwortliche macht auch von der Befugnis Gebrauch, die E-Mail-Adresse des Betroffenen zu verarbeiten, die im Rahmen eines Verkaufs von Waren und Dienstleistungen übermittelt wurde, um zusätzliche Mitteilungen an den Betroffenen zu senden, die sich auf Waren oder Dienstleistungen beziehen, die gemäß Art. 130 Abs. 4 des Datenschutzkodex kostenlos widerrufen werden können, wie in Ziel Nr. 7 angegeben.

Pflicht oder Freiwilligkeit der Datenübermittlung

Die Übermittlung von Daten über die Navigation durch die Benutzer für die oben genannten Zwecke hängt von der Datenschutzeinstellung ab, die der Benutzer über seinen Browser aktiviert oder deaktiviert hat, oder von der Verwaltung über die entsprechenden Befehle des Cookie-Banners in Bezug auf die Verwaltung von Cookies. Für technische Cookies kann die Deaktivierung die Navigation auf der Website beeinträchtigen.

Die Übermittlung einiger Daten ist in jedem Fall für die Struktur der Website selbst und für die Erbringung einiger ihrer Dienstleistungen erforderlich. Insbesondere:

  • Für die Registrierung, die Auftragserteilung im E-Commerce der Website, das Senden von Nachrichten über Kontaktformulare oder das Abonnieren des eventuellen Newsletters sind die Mindestdaten obligatorisch, die angefordert werden, wie beispielsweise Name/Nachname und/oder E-Mail-Adresse und/oder andere Identifikationsdaten des Absenders und/oder des BENUTZERNAMENS; in jedem Fall gibt das Kontaktformular an, welche Daten obligatorisch sind (mit einem “*” markiert) und welche nicht;

Die Übermittlung aller anderen Daten ist optional.

Folgen der Nichtübermittlung

Die Nichtübermittlung der obligatorischen personenbezogenen Daten verhindert, dass der Verantwortliche den Benutzer auf der Website registriert, Bestellungen des Benutzers entgegennimmt, die angeforderten Informationen sendet oder die weiteren vom Benutzer angeforderten Behandlungen durchführt oder allgemein die auf der Website angebotenen Dienstleistungen erbringt.

Die Nichtübermittlung optionaler Daten hat diese Folgen nicht, kann jedoch die Bearbeitung des Antrags des Benutzers oder die Navigierbarkeit der Website beeinträchtigen.

Empfänger etwaiger Mitteilungen und Datenübermittlungen

Die Daten können an Unternehmen, Fachleute und andere Berater weitergegeben werden, die im Zusammenhang mit den in dieser Mitteilung genannten Zwecken oder verwandten Zwecken tätig sind, sowohl innerhalb der EU als auch außerhalb der EU (in letzterem Fall handelt es sich ausschließlich um Personen, für die eine Angemessenheitsentscheidung gilt oder für die angemessene Garantien gelten, einschließlich Standardvertragsklauseln, oder für die Zustimmung eingeholt wurde, oder für die weitere Ausnahmen gemäß Art. 49 der DSGVO gemäß den Bestimmungen des Schrems II-Urteils des Gerichtshofs vom 16. Juli 2020 vorliegen).

In jedem Fall können die Daten an für die Verarbeitung Verantwortliche und zur Verarbeitung ermächtigte Personen weitergegeben werden, immer zu denselben Zwecken wie die Website oder für mit den vom Website angebotenen Dienstleistungen verbundene Zwecke, sowie an eventuelle weitere unabhängige Verantwortliche im Rahmen der damit verbundenen Zwecke.

Unter den Empfängern sind insbesondere: die Betreiber des Verantwortlichen als zur Verarbeitung ermächtigte Personen, seine Verantwortlichen für die Verarbeitung und die damit verbundenen Personen, zum Beispiel für Management- oder Steuerzwecke, Google Ireland für Google Analytics, Google Ireland Ltd für Google Ads, SiteGround für die Verwaltung dieser Website und der damit verbundenen Dienstleistungen.

Es werden keine allgemeinen Datenmitteilungen für weitere Zwecke vorgenommen und es erfolgt keine Verbreitung personenbezogener Daten.

Navigationsdaten und ähnliche Daten (für die auf das oben Gesagte verwiesen wird) sowie Profilierungscookies von Drittanbietern (für die auf die im Footer verlinkte Cookie-Richtlinie verwiesen wird) werden an die jeweiligen betroffenen Dritten weitergegeben, sofern diese diese nicht bereits direkt als unabhängige Verantwortliche für die Verarbeitung behandeln, unter Einhaltung der erteilten Zustimmungen.

Speicherfrist

Die freiwillig vom Betroffenen übermittelten Daten werden bis zum Widerruf der vom Betroffenen erteilten Einwilligung oder bis zu den Aktionen, die der Betroffene über seinen Browser durchführen kann, wie das Löschen von Cookies, aufbewahrt.

Die Navigationsdaten und die technischen Cookies werden für den technischen Zeitraum aufbewahrt, der für die Erfüllung der Funktionen, für die sie gesammelt wurden, erforderlich ist.

Für die Aufbewahrungszeiten von Cookies im Allgemeinen wird auf die entsprechende Mitteilung verwiesen, die über das Cookie-Banner erreichbar ist.

Für alle anderen personenbezogenen Daten beschränkt sich die Aufbewahrungsfrist auf das Ende der Verjährungsfrist der entsprechenden Rechte oder das Ende der entsprechenden gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtungen, einschließlich solcher im Zusammenhang mit Rechnungslegung und ähnlichem.

Betroffenenrechte

Der Betroffene hat das Recht auf Zugang, Berichtigung, Löschung (Vergessen), Einschränkung, Erhalt der Benachrichtigung im Falle von Berichtigung, Löschung oder Einschränkung, Übertragbarkeit, Widerspruch und Nichtunterwerfung einer ausschließlich auf automatisierte Verarbeitung beruhenden Entscheidung, einschließlich Profilierung, die rechtliche Wirkungen für ihn hat oder ihn in ähnlicher Weise erheblich betrifft, gemäß den Artikeln 15 bis 22 der DSGVO.

Diese Rechte können in den Formen und Bedingungen gemäß Art. 12 DSGVO ausgeübt werden, durch schriftliche Mitteilung, die an die E-Mail-Adresse des Verantwortlichen oben oder durch ausdrückliche Mitteilung an den Hauptsitz des Verantwortlichen gesendet wird.

Der Verantwortliche wird so bald wie möglich und auf jeden Fall inner

halb von 1 Monat nach Erhalt des Antrags antworten, vorbehaltlich von Verlängerungen oder begründeten Ablehnungen gemäß Art. 12 DSGVO.

Recht, eine etwaige erteilte Einwilligung zu widerrufen

Sofern die Verarbeitung auf Einwilligung beruht, kann der Betroffene diese jederzeit widerrufen, indem er eine E-Mail an die oben genannte E-Mail-Adresse des Verantwortlichen sendet oder durch die entsprechenden Befehle auf der Website, insbesondere für die Verwaltung von Profilierungscookies, sowie in jedem Fall durch ausdrückliche Mitteilung an den Hauptsitz des Verantwortlichen.

Recht, eine Beschwerde einzureichen

Der Betroffene hat das Recht, gemäß den Artikeln 77 und folgenden der DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen, die für den italienischen Staat durch den Datenschutzbeauftragten festgelegt ist.

Die Formen, Modalitäten und Fristen für die Einreichung von Beschwerden sind durch die geltende nationale Gesetzgebung vorgesehen und geregelt, für Italien durch eine spezielle Verordnung des Datenschutzbeauftragten.

Die Beschwerde berührt jedes andere Verwaltungs- oder Gerichtsverfahren nicht; für Gerichtsverfahren auf Schadenersatz in Italien wird die Klage vor dem für das Gebiet zuständigen Gericht eingereicht.

Profilierung

Die persönlichen Daten, die durch die Navigation auf dieser Website bereitgestellt werden, können von Drittanbietern durch Profilierungscookies von Drittanbietern Gegenstand von Profilierung sein, nachdem der Benutzer seine Zustimmung über die speziellen Befehle des Cookie-Banners erteilt hat.

Für weitere Informationen wird der Benutzer gebeten, die Cookie-Richtlinie auf dieser Website zu lesen.